Mittwoch, 30. Januar 2013

Open-Sunday ein Paradies für alle Kinder

NEU: Region Diessenhofen *** Open-Sunday ein Paradies für alle Kinder 
(von Peter Spirig) (30.01.2013)



Open-Sunday -
ein Paradies für alle Kinder


Grosser Erfolg für Open-Sunday in Diessenhofen. Die zweite Runde lockte
bisher fast 500 Kinder aus der ganzen Region in die Lettenhalle.


Trotz Sportferien vergnügten sich am Sonntag zahlreiche Kinder in der 
Dreifachhalle. Das Angebot scheint den Kindern zu gefallen. Erstklässlerin 
Anida Iliazi aus Diessenhofen erwähnte gerne auf der Schaukel zu sitzen. 

Auch Drittklässler Agro Arslani aus Basadingen schaukelt, spielt aber 
gerne Fussball. Maik Maurer beschäftigt sich ebenfalls mit einem Ball. Der 
Drittklässler aus Basadingen spielt Baskettball. Alle würden gerne am 
kommenden Sonntag wieder kommen. Die Kinder sind in guter Obhut. 

Sie werden von Juniorcoachs wie der Sekundarschülerin Destina Nas aus 
Diessenhofen betreut. Hier kann sie Verantwortung übernehmen. Sagt es 
und verabschiedet sich in die Halle wo Fussball gespielt wird. Hier ist sie 
Schiedsrichterin. 

Es spielen ausschliesslich Jungs, während sich in der Bewegungs-
Landschaft mehr Mädchen tummeln. 

Ein begehrtes Angebot

Während die einen den Überschlag oder den Korbwurf üben, klettern 
oder schaukeln andere. Oder man versucht sich am „Speed stacking“. Das 
Spiel fordert die Geschicklichkeit um die pyramidenmässig aufgestellten 
Becher schnell auf- und abzubauen. 

Über alles wachen die Hauptleiter. Es sind ansonsten Mariann Hanhart 
aus Wängi und Sibylle Thomi aus Wilchingen. Diesmal waren sie 
verhindert. Daher waren am Sonntag Pascal Schwarz, Projektleiter von 
Open Sunday in Amriswil und Katrin Vetsch von „idee:sport“ in St. Gallen 
vor Ort. 

Beim Projekt handelt es sich um eine Zusammenarbeit von „idee:sport“, 
der Stadtgemeinde Diessenhofen und vom Sportnetz Unterthurgau. 
Unterstützt wird das Projekt von „Thurgau bewegt“ und der Domo-
Stiftung. 

Sie ermöglichen es, dass das Angebot für alle Primarschüler aus der 
ganzen Region gratis ist. Angeboten wird es bis 24. März jeweils 
sonntags ab 13.30 Uhr, wobei wohl auch diese Nachmittage gut besucht 
werden.


Peter Spirig (psp)
Text und Fotos von Peter Spirig




Das Spiel „Speed stacking“ erfordert eine Geschicklichkeit


Heissgeliebt: Sich in die Schaukel zu setzen um so hin und her zu schweben


Mit viel Schwung ging es auch an den Ringen zu und her


Baskettball, wer hier nun wohl gewinnen wird?


Ob der Korb hier wohl getroffen wird?


Viel Bewegung in der Bewegungslandschaft


Dort wo`s schwierig wurde waren die Coaches immer vor Ort





Kommentar veröffentlichen

Teilen