Freitag, 15. Februar 2013

Die Pensionierung hat ihre Tücken...




Senioren-Bühne Frauenfeld
Die Pensionierung hat ihre Tücken 

Gut 160 Senioren und Seniorinnen der Region Diessenhofen trafen sich
am Mittwochnachmittag in der Rhyhalle zum Theater-Spass mit der
Seniorenbühne Frauenfeld.
 

Diessenhofen 

Der Schwank «Endlich selbständig» von Marlene Herzog erntete grossen 
Applaus.

Der Anlass war vom Gemeinnützigen Frauenverein Diessenhofen 
organisiert und auch berappt worden, Die Leute aus den Landgemeinden 
zahlten einen kleinen Obulus an die Unkosten. 

Die Frauen vom Vereinsvorstand um Maya Engeli und Elvira Fregona 
hatten die Tafeln mit prächtigen Primeln wunderbar geschmückt, was zu 
einer Festtagsstimmung in der Halle beitrug..

Unter der Regie von Maria Angehrn hatten drei Schauspieler und vier 
Schauspielerinnen den Zweiakter «Endlich selbständig» eingeübt. Es ging 
im Spiel um bevorstehende oder um bereits erfolgte Pensionierungen von 
zwei Ehemännern. 

Das ist keine leichte Sache für Ehefrauen,, die an die Selbständigkeit in 
Haus und Garten gewohnt waren und diese Selbständigkeit nun plötzlich 
mit dem Ehemann teilen mussten. Da noch weitere Frauen in diese Leben 
hineinspielten, kam es auch zu Eifersüchteleien und sogar zu neuem 
Liebesglück. 

Auch der Zufall spielte mit, Der gebrochen Deutsch sprechende Türke 
Oezem Bakan, der schon 30 Jahre in der Schweiz als Fernsehfachmann 
arbeitete fand in Beatrice, der Schwester von Ehemann Paul seine sein 
alte Liebe von Istanbul wieder. 

Auch noch eine Immobillienbetrügerin komplizierte die verzwickte 
Handlung und hob die Spannung. 

Das Stück wurde sehr lebhaft gespielt und brachte neben vielen lustigen 
auch spannende Szenen. Das Publikum kam immer wieder zum Lachen 
und wurde aber auch von einer knisternden Spannung gepackt. 
Sogar eine Drehörgeli-Spielerin, die zum Auftakt spielte, hatten die 
Frauenfelder mitgebracht. 

Nach dem Theater wurde das grosse Publikum von den fleissigen 
Vorstandsfrauen mit Speise und Trank versorgt. 


Guido Elser (ge)
© Text und Fotos von Guido Elser



Ein kurzer Schwatz am Seniorentheater


Frauen wissen sich immer viel zu erzählen


Paul, der neue Haustyrann kann aber seine Ehefrau Gertrud auch trösten 

Eine Vielfalt von weiteren Themen
und Meinungen erwartet Sie auf dem
"Original Latschariplatz"
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Klicke auf:
http://www.bannjongg.com/cgi-bin/sbb....cgi?&a=news

Kommentar veröffentlichen

Teilen