Donnerstag, 21. Februar 2013

Torres: Warum ist da der ideale Ort zum Leben?





Torres: 
Warum ist da der ideale Ort zum Leben?

Weil nach einem kurzen Spaziergang erreicht man
den Strand. Wir sind immer früh aufgestanden, um fünf Uhr
morgens, und nach einigen Minuten waren wir da, konnten
staunend und still das Meer beobachten, die Füße im Wasser,
an einem Tag ruhig am anderen Tag wild, brüllend als Bestie
in Schach, mit seine hohe Wellen die uns zu verschlingen
scheinen.

Man begann unseren Spaziergang, in Gedanken verloren
und Schweigen, um nicht den Zauber brechen, der die
Umwandlung der Wolken in einem goldenen Umhang, und
schließlich die Sonne die in seine Majestät scheint,
herrschsüchtig.

So wie das Meer sich veränderte, veränderte sich jeden Tag
die Show. Wir konnten feststellen, dass die Natur nie reagiert
in der gleiche Weise.

Dann sind wir glücklich nach Hause gegangen, denn wir hatten
etwas, gesehen, dass nicht einmal die besten Filmemacher uns
zeigen können mit der gleichen Emotion.

Jetzt wollen wir euch ein wenig von unserem Glück zeigen.


Doris




















Doris Kotelinski
Kommentar veröffentlichen

Teilen