Montag, 25. März 2013

Die ARD geht auf Kollusionskurs zu Merkel und Schäuble...

NEU: Wenn das nur gut geht... *** Die ARD geht auf Kollusionskurs zu Merkel und Schäuble... (von Schmutzli) 25.03.2013


 Berechtigte Kritik an Merkel ist verboten
Sonntag, 24. März 2013 , von Freeman um 18:00

Die spanische Tageszeitung El País hat einen Kommentar von Juan Torres
López, Ökonomie-Professor an der Universität von Sevilla, in ihrer
andalusischen Regionalausgabe und im Internet veröffentlicht. Darin
kritisierte López die Politik von Angela Merkel mit der Überschrift "Alemania
contra Europa" (Deutschland gegen Europa).



Kaum war dieser Artikel im Netz hagelte es massive Kritik von deutschen
Journalisten im In- und Ausland, wie wenn sie die bezahlten
Pressesprecher und Verteidiger von Merkel wären. Sie behaupten, es wäre
unverschämt Merkel mit Hitler zu vergleichen, weil López geschrieben hat,
"Wie Hitler hat Angela Merkel dem Rest des Kontinents den Krieg erklärt,
diesmal um sich wirtschaftlichen Lebensraum zu sichern."

Die Zeitung El País entfernte darauf hin den Artikel und gab als Erklärung
ab, dieser habe "Behauptungen, welche die Zeitung für unangebracht
hält", enthalten.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Berechtigte Kritik an Merkel ist verboten
http://alles-schallundrauch.blogspot...4h5AV


Dieser Kritik von Journalisten aus Deutschland hält nun aber ausgerechnet
die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt, - die ARD -, mit einer "plusminus"-
Sendung dagegen!

Es ist das Erstemal, dass sich das "staatliche Fernsehen erfrecht", die
Führung der Bundesrepublik zu tadeln! Ein Anfang...?






Schmutzli


Kommentar veröffentlichen

Teilen