Mittwoch, 27. Februar 2013

Amoklauf in Menznau/LU - 3 Todesopfer, 7 zum Teil schwer Verletzte


NEU: Polizei24.ch *** Amoklauf in Menznau/LU (von Polizei24.ch) 27.02.2013


Amoklauf in Menznau LU
Schießerei in Firma Kronoswiss
3 Todesopfer, 7 zum Teil schwer Verletzte

Am Mittwochmorgen wurden bei einer Schußabgabe in der Firma
Kronoswiss in Menznau drei Personen getötet.


 

Sieben Personen wurden teils schwer verletzt. Unter den Toten befindet 
sich auch der mutmaßliche Täter. Das Motiv für die Tat ist Gegenstand der 
laufenden Ermittlungen.

Am Mittwoch, 27. Februar 2013, kurz nach 09:00 Uhr schoß ein 
Angestellter der Firma Kronoswiss im Bereich einer Werkstatt, eines 
Korridors und in der Kantine auf anwesende Personen.

Insgesamt kamen drei Personen ums Leben. Unter diesen Personen 
befindet sich auch der mutmaßliche Täter. Sechs Personen wurden 
schwer, eine Person leicht verletzt. 

Sie wurden in verschiedene Spitäler gebracht.

Die Tatortarbeiten und die entsprechenden Ermittlungen zum Tathergang, 
der Tatwaffe und dem Tatmotiv sind derzeit am Laufen.

Beim mutmaßlichen Schützen Viktor B. handelt es sich um einen 42-
jährigen Schweizer Bürger, welcher mehrere Jahre in der Firma angestellt 
war.

Angaben zu den Opfern werden nicht gemacht. Die Mitarbeiter der Firma 
Kronoswiss wurden durch die Seelsorge (Kapo pietätlos: ein “care team”, 
sprich Kährtiehm) betreut. Für die Angehörigen wurde durch die Luzerner 
Polizei in der ersten Phase eine Heiße Leitung (“hot line”) eingerichtet, 
welche rege genutzt wurde.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. Weiter 
Informationen können derzeit nicht gemacht werden. Die 
Medienschaffenden werden bei neuen Erkenntnissen wieder aktiv 
informiert.


Polizei24.ch



Kommentar veröffentlichen

Teilen